Zum Inhalt springen

Deutschland – Nordirland 6:1 (2:1)

Gruppe C, 20.45 Uhr

Tore: 0:1 Smith (7.), 1:1 Gnabry (19.), 2:1 Goretzka (43.), 3:1 Gnabry
(47.), 4:1 Gnabry (60.), 5:1 Goreztka (73.), 6:1 Brandt (90.+1)

Deutschland: ter Stegen – Klostermann (65.Stark), Can, Tah, Hector –
Kimmich, Kroos – Gündogan – Goretzka (74. Serdar), Gnabry (80.Amiri), Brandt

Nordirland: Peacock-Farrell – McNair (77.Boyce), Cathcart, Flanagan – Smith,
Evans (65.McLaughlin), Davis, Saville, Ferguson – Thompson, Magennis (84.
Lavery)

Schiedsrichter: del Cerro Grande (ESP)

Zuschauer: 40.000

Gnabry führt DFB-Elf zum Gruppensieg

Wirbelwind Gnabry hat sein Team zum Gruppensieg geführt. Der unaufhaltsame
Stürmer schoss beim 6:1 gegen Nordirland drei Tore und wurde dabei ein ums
andere Mal von dem herausragenden Goretzka mustergültig bedient. Zudem
steuerte Goretzka selbst zwei Tore bei.

Kurioserweise waren die Gäste schon früh in Führung gegangen, doch nach dem
Tor von Smith – unhaltbar für ter Stegen – kam von den Briten nichts mehr.
Die Nordiren verbarrikadierte sich in der Folge im Strafraum, doch die
Löw-Truppe wirbelte deren Abwehrreihen gehörig durcheinander.

Quelle: Videotext der ARD.