Die neue Corona-Warn-App

Seit Dienstagmorgen können sich Smartphone-Nutzer die neue Corona-Warn-App herunterladen. Was die App kann und was zu beachten gilt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Das kann die neue App

Die App soll dabei helfen, Infektionsketten unter Kontrolle zu haben. Dafür sendet sie geheime Codes, die also nichts über die Identität des Nutzers verraten. Sollte man sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben, wird man benachrichtigt, sofern sich der tatsächlich infizierte nachweislich infiziert meldet. In der App gibt es die Option, sich als infiziert zu melden. Nur dann bekommen die Kontaktpersonen, die auch die App installiert haben, eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone.

Ein paar Fakten

Derzeit machen schon acht Millionen Menschen mit. Das sind aber nicht 60 Prozent. Diese werden benötigt, damit die App effektiv ist. Die Mehrheit würde sich diese App jedoch nicht herunterladen.

Was gilt es zu beachten?

Die App ist nur für Smartphones, nicht aber für Tablets, erhältlich. Außerdem ist sie auf dem iPhone nur ab iOS 13.5 kompatibel, da erst mit dieser Version die dafür nötige Schnittstelle geschaffen wurde. Auf älteren iPhones lässt sie sich nicht installieren.