Apfelmus-Frischkäse-Torte

Zutaten:

4 Eiweiß
130 g Zucker
4 Eigelb
Schokopuddingpulver, Mehl, Backpulver, insgesamt 130 g
400 g Quark
400 g Frischkäse
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Zucker
1 Glas Apfelmus
400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, Eigelb unterheben, 0,5
Backpulver, Schokopudding und Mehl mischen ( 130g insgesamt), darunter
heben.
8-10 min. backen (runde
Form).
Füllung:  Quark, Frischkäse, Vanillezucker, Zucker glatt rühren,
Apfelmus unterheben.  Sahne, Sahnesteif schlagen und unter die Masse heben.
Zubereitung:  Biskuit durchschneiden.  Tortenring um den einen Boden legen,
die Apfelmusmasse darauf geben und den anderen Biskuit darauf legen und
kalt stellen.  Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Quelle:Lucullus.

Ivan Perišić wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern

Hallo zusammen,

Ivan Perišić wechselt auf Leihbasis zum FC Bayern 

Der FC Bayern hat den kroatischen Nationalspieler Ivan Perišić (30)
verpflichtet. Der Vize-Weltmeister wechselt mit sofortiger Wirkung auf
Leihbasis von Inter Mailand nach München. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit
von einem Jahr, endet somit am 30. Juni 2020. Im Anschluss verfügt der FC
Bayern über eine einseitige Kaufoption.
„Ivan wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung auf internationalem
Top-Niveau sofort weiterhelfen“, so Sportdirektor Hasan Salihamidzic, „er
ist technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar. Ich bin mir
sicher, dass Ivan sich schnell integrieren wird, da er die Bundesliga und
auch unseren Trainer Niko Kovac bereits gut kennt.“
Vor seinem Engagement in Italien (seit 2015) spielte Perišić bereits für den
VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund. Mit dem BVB holte er 2012 das Double,
mit Wolfsburg gewann er 2015 den DFB-Pokal. 2018 hatte Perisic (82
Länderspiele / 23 Tore) maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Abschneiden
Kroatiens bei der FIFA-Weltmeisterschaft in Russland, als er mit seiner
Nationalmannschaft erst im Finale Frankreich mit 2:4 unterlag.

„Ich freue mich sehr, zurück in Deutschland zu sein. Der FC Bayern ist einer
der größten Klubs in Europa. Wir wollen nicht nur in der Bundesliga und im
DFB-Pokal, sondern auch in der Champions League angreifen“, sagte Perišić,
der am Montagabend nach erfolgreichem Medizincheck seinen Vertrag an der
Säbener Straße unterzeichnete.

Quelle: Homepage des FC Bayern

Zutaten für 3 Portionen:

2 Zucchini
1 Zwiebel
350 ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
200 ml Sahne
1 Zitrone, abgeriebene Schale
2 Forellenfilet(s), geräucherte
20 ml Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Zucchini, Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und
Zwiebeln und Zucchini darin anschwitzen, Sahne, Brühe, Zitronensaft und
Schale hinzufügen, bei geschlossenem Topf 15 Minuten leicht köcheln lassen.
Anschließend alles pürieren. Forelle fein würfeln und in die Suppe geben,
noch weitere 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken. Mit einem Sahnehäubchen servieren.

Quelle: http://www.chefkoch.de

Zitronen-Mandel-Schäumchen

Zutaten:

2 Eiweiß
150 g Zucker
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft davon
etwas Zitronenthymian
200 g Mandeln, gemahlen, ohne Haut
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Das Eiweiß mit dem Zitronensaft steifschlagen.  Dabei nach und nach den
Zucker einschlagen.  Das Eiweiß soll schön glänzen und der Zucker ganz
gelöst
sein.
Die Blättchen vom Zitronenthymian etwas zerkleinern und mit dem
Zitronenabrieb und den Mandeln unter den Eischnee heben.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder
einem Spritzbeutel kleine Häufchen aufs Blech geben.
Im heißen Backofen bei 140 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten mehr trocknen
als backen.
Zum Anrichten mit etwas Puderzucker bestreuen.

Quelle:Lucullus.

DVBS-Jobservice] Hildegardis-Verein sucht Mentees und Mentor*innen – eine interessante

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Hildegardis-Verein hat ein neues Mentoring-Programm gestartet! Eingebunden in das Projekt iXNet – INKLUSIVES EXPERT*INNEN-NETZWERK, wendet es sich an Akademiker*innen mit Behinderung, die beim(Wieder-)Einstieg ins Berufsleben Unterstützung und Beratung suchen.
Die erste der beiden einjährigen Mentoring-Runden beginnt im Dezember 2019; als Mentees kommen ausschließlich weibliche Akademikerinnen mit Beeinträchtigung in Frage. Die zweite Mentoring-Runde, die im Juni 2020 startet, steht auch männlichen Akademikern offen. In beiden Mentoring-Runden engagieren sich berufserfahrene Akademiker*innen mit Behinderung als Mentorinnen und Mentoren.
Ausführliche Informationen zum Mentoring-Programm und zu  iXNet sowie die beiden Ausschreibungen für Mentees und Mentor*innen finden Sie im Anhang dieser Nachricht sowie auf www.hildegardis-verein.de und www.ixnet-projekt.de.
Bewerbungsschluss für die erste Mentoring-Runde ist der 31. August 2019.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne unmittelbar an den Hildegardis-verein e. V.:
Hildegardis-Verein e.V.
Wittelsbacherring 9
D-53115 Bonn
Tel. 0228-90 87 15 30
www.hildegardis-verein.de
www.ixnet-projekt.de
_________________________________________________________________________
|Der DVBS-Jobservice will Arbeitgeber und Vermittlungsstellen wie die ZAV
|direkt mit etwaigen Interessierten in Verbindung bringen. Das
|Mitarbeiterteam des DVBS beschränkt sich deshalb auf die Weitergabe der
|Information. Ergänzende Beratung bieten die Leitungsteams der
|Berufsfachgruppen und die Geschäftsführung des DVBS. Sie informieren auch
|über weitere Mailinglisten, Infodienste und Seminare des Vereins.
|

[DBSV-JUGEND] Unterstützung für unseren Youtubekanal

Hallo ihr!

Ich brauche eure Hilfe! In unserer Youtubeserie im August geht es um das Thema Hobbies und Handarbeiten. Reiner Delgado hat am Montag den Anfang gemacht und ein Video aufgenommen, in dem er erklärt und vorführt wie man ein einfaches Segelschiff aus Papier faltet. Um die restlichen drei Videos für diesen Monat voll zu bekommen, brauche ich eure Hilfe. Bastelt oder strickt ihr gerne, oder habt ihr ein noch ausgefallenes Hobby, das ihr anderen näherbringen wollt? Schreibt mir einfach eine Mail und gebt mir Bescheid. Ich würde mich freuen enn ihr selbst oder mit Hilfe ein Video aufnehmen könntet, um es uns zukommen zu lassen, falls ihr im Großraum Berlin wohnt kann ich auch vorbei kommen und das Video mit euch zusammen aufnehmen. Als Referenz findet ihr Reiners Origamivideo hier. Ich wäre sehr dankbar für eure Mitarbeit!
Euch noch eine schöne Restwoche und Viele Grüße
Felix
Rungestr. 19
10179 Berlin
Tel.: 030 – 285387-285
Fax: 030-285387-200
E-Mail: f.hoegl@dbsv.org

Sandwich-Variationen

Christian Henze

Rezept für 4 Personen

Zutaten für das Thunfisch-Sandwich:
2 EL Olivenöl
4 große Graubrotscheiben
120 g Mozzarella
200 g Thunfisch in Öl oder in eigenem Saft (aus der Dose)
1 EL Kapern
3 EL Mayonnaise
1 EL weißer Balsamico
1 EL Tomatenmark
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker

Für das Tomatenbrot
3 EL Olivenöl
4 Graubrotscheiben
4 Romatomaten
1 rote Zwiebel
3 Stängel Basilikum
50 g Doppelrahmfrischkäse
1 Zweig Zitronen-Thymian
2 EL Balsamico
3 EL Zitronen-Olivenöl
1 TL Honig
etwas Salz
etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
1. Für das Thunfisch-Sandwich den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen (oder mit Backpapier auslegen) und die Brotscheiben darauflegen.
3. Mozzarella in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben, Thunfisch zerzupfen und dazugeben, Kapern untermengen.
4. Die Mischung auf die Brote streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.
5. In der Zwischenzeit die Mayonnaise mit Balsamico und Tomatenmark gut vermischen, 1-2 EL Wasser zugeben und die Sauce glatt
verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
6. Die gebackenen Brote aus dem Ofen nehmen, mit der Tomaten-Mayonnaise beträufeln und genießen.
7. Für das Tomatenbrot die Hälfte vom Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin von beiden Seiten rösten.
8. Die Tomaten waschen, Strunkansätze entfernen und die Tomaten in Scheiben schneiden.
9. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
10. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und diese mit restlichem Olivenöl fein pürieren oder mixen.
11. Das Basilikumpüree mit dem Frischkäse vermischen.
12. Für das Dressing Zitronenthymian abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und fein schneiden.
13. Balsamico mit Zitronen-Olivenöl, Honig und Zitronenthymian vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
14. Die gerösteten Brotscheiben mit dem Basilikum-Frischkäse bestreichen, mit den Tomatenscheiben und den Zwiebelringen belegen. Das
Dressing darüber träufeln und die Brote genießen.

Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Schnelle Küche, Vegetarisch

Pro Portion: 551 kcal / 2307 kJ 33 g Kohlenhydrate, 22 g Eiweiß, 37 g Fett

Quelle:
ARD-Buffet-Newsletter, Sendung Montag bis Freitag ab 12.15 Uhr im ARD-Fernsehen

Ratatouille mit Reistalern

Christina Richon

Rezept für 4 Personen

Zutaten für die Taler:
150 g Langkornreis
300 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
3 Eier
125 ml Milch
3 EL Mehl
1 TL Ras el Hanout oder Currypulver
1 TL Kurkumapulver
1,5 TL getrocknete Minze
1 EL Korinthen
2 Lauchzwiebeln
150 g schnittfester Käse (z. B. Manchego oder Bergkäse) etwas Salz etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas Muskatnuss, frisch
gerieben etwas Olivenöl

Für das Ratatouille
150 g rote Paprika
150 g gelbe Paprika
350 g Auberginen
350 g Zucchini
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Chilipulver
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Honig
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle

zusätzlich:
150 g Sahnejoghurt
2 EL grob gehackte Pistazien
etwas frische Minze- und Korianderblätter nach Belieben

Zubereitung:
1. Reis mit der Gemüsebrühe, Lorbeerblatt und Gewürznelken in einen Topf geben und nach Packungsanweisung garen. Dann etwas abkühlen
lassen.
2. Eier mit Milch und Mehl in einer Schüssel verrühren. Ras-el-Hanout, Kurkuma, getrocknete Minze und Korinthen unterrühren.
3. Lauchzwiebel waschen, putzen und klein schneiden. Käse grob reiben.
4. Lauchzwiebeln, 2/3 vom geriebenen Käse, Korinthen und gekochtem Reis unter die Eiermilch rühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch
geriebener Muskatnuss würzen. Ca. 15 Minuten ruhen lassen, dabei einige Male umrühren.
5. Paprikaschoten, Auberginen und Zucchini waschen. Paprikaschoten halbieren, das Kerngehäuse entfernen und Paprika in kleine Würfel
schneiden. Von Aubergine und Zucchini jeweils die Enden abschneiden und das Gemüse in kleine Würfel schneiden.
6. Schalotten und Knoblauch schälen und beides fein hacken.
7. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Gemüse, Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz
anrösten. Paprikapulver, Kreuzkümmel und s Chilipulver dazugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 15
Minuten garen. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
8. Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.
9. Für die Reis-Taler etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Eisportionierer Reisteighäufchen hineinsetzen und beidseitig
jeweils ca. 2 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
10. Die Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit restlichem Käse bestreuen. Im Ofen warmhalten.
11. Die Taler mit Ratatouille, einem Klecks Joghurt und Pistazien servieren. Nach Belieben mit Minze- und Korianderblättchen
garnieren.
Tipp: Die Reis-Käsetaler können auch mit einem Rest gekochten Reis (ca. 300 g) zubereitet werden.

Dauer: 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: einfach
Mediterran, Vegetarisch

Pro Portion: 685 kcal / 2860 kJ 62 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß, 37 g Fett

Quelle:
ARD-Buffet-Newsletter: Sendung ARD-Buffet, Montag bis Freitag ab 12.15 Uhr im ARD-Fernsehen

[DBSV-JUGEND] Showdown-Workshop 1. bis 3.11.2019 in Saulgrub

Hi zusammen,

ich leite Euch hier eine Info von Benjamin aus Bayern weiter:

Vom 1. bis 3. November findet in Saulgrub ein Showdown-Workshop statt, in dem in lockerer Atmosphäre dieser spannende Sport mit schnellen Erfolgserlebnissen gespielt werden kann.

BBSB-Mitglieder bezahlen für das Event mit Halbpension 100 Euro, alle anderen 140.

Der Ball hat einen Durchmesser von 6 cm und ist mit Metallsplittern gefüllt und dadurch hörbar. Gespielt wird auf einer mit Bande versehenen Platte. An den kurzen Seiten befindet sich ein Loch für das Tor und in der Mitte eine Höhenbegrenzung. Hier muss der Ball hindurchgespielt werden.

Es sind Einzel- und Teamspiele möglich.Nähere Infos gibts bei Simon Bienlein, dem Sportreferenten des BBSB.

sport@bbsb.org

oder mobil unter 0179 6866742

Viele Grüße – Reiner

[DBSV-JUGEND] Mit den Bikern unterwegs 27. bis 29.09.2019

Hallo zusammen,

hier noch ein toller Veranstaltungstipp von Benni für alle Motorradfans.

Ausschreibung von Bildung Ohne Barrieren:
vom 27. bis 29. September veranstaltet Bildung Ohne Barrieren wieder ein Motorradwochenende.

Folgender Programmablauf ist geplant:
Freitag, 27.09.2019:
Anreise bis 19:00 Uhr,
19:30 Uhr gemeinsames Abendessen mit anschließendem gemütlichem Beisammensein.

Samstag, 28.09.2019:
08:30 Uhr Zusammenstellung der Motorradteams,
09:00 Uhr Abfahrt.

Auch in diesem Jahr erwartet Sie wieder eine tolle Fahrt über Berg und Tal durch unseren schönen Schwarzwald.
Selbstverständlich sind auch bei dieser Tour wieder interessante Zwischenstopps vorgesehen.
Zum Abschluss am Samstag gibt es selbstverständlich wieder eine zünftige Bikerparty.

Sonntag, 29.09.2019:
Abreise nach dem Frühstück.

Übernachtung:
Hotel Landgasthof Schwanen
Landstr. 3
77694 Kehl-Kork.
Telefon: 0 78 51 79 60.

Teilnehmerbeitrag:
Der Gesamtpreis für das Wochenende beträgt 210,00 EUR/P im DZ und 240,00/P im EZ.
Die Teilnehmergebühr beinhaltet alles, außer dem Abendessen und die Getränke am Freitagabend.

Anmeldung:
Ab sofort bei BOB, Rheinau – bitte verwenden sie das Anmeldeformular im
Internet:
http://www.bildung-ohne-barrieren.de/angebote/seminaranmeldung.html
oder fordern Sie dieses bei BOB an.
Anmeldeschluss ist der 06.09.2019

Kontaktdaten BOB
Bildung Ohne Barrieren
Bildungsinstitut für blinde und
sehbehinderte Menschen e.V.
Birnenwaldstr. 17
D-77866 Rheinau
Telefon: 0 78 44 91 15 02
Fax: 0 78 44 91 15 03
Mailto:info@bildung-ohne-barrieren.de
Internet: www.bildung-ohne-barrieren.de

Viele Grüße – Reiner