[DBSV-JUGEND] Digitale Alltagshelfer – welche Apps nutzt ihr oder hättet ihr gerne?

Wir planen ein Seminar über Apps, die Blinden und Sehbehinderten als
Hilfsmittel dienen. Dafür hätten wir gerne euren Input. Welche Apps nutzt
ihr als Hilfe im Alltag, die ihr empfehlen könnt? Gibt es Apps, die ihr
gerne besser bedienen können würdet – oder gibt es etwas, wofür ihr euch
eine hilfreiche App wünschen würdet? Schickt mir eure Empfehlungen und
Wünsche mit Angabe des jeweiligen Betriebssystems an: r.sandberg@dbsv.org

Mit eurem Input planen wir dann ein Seminar, auf dem die hilfreichsten Apps
vorgestellt und ausprobiert werden können.

Freundliche Grüße aus der Rungestraße

Robbie Sandberg

Jugendreferent

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)

Rungestraße 19

10179 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 – 28 53 87 – 284

E-Mail: r.sandberg@dbsv.org

Internet: www.dbsv.org

Twitter: www.twitter.com/DBSV

Facebook:
www.facebook.com/DBSV.org

Pflichtangaben:
www.dbsv.org/impressum.html

www.dbsv.org/impressum.html

Warum digitale Barrierefreiheit wichtig ist,

erklärt ein neuer Film in nur fünf Minuten:

www.dbsv.org/digitalisierung

[DBSV-JUGEND] Selbstbehauptungskurs für Frauen 18.1. 1-15 Uhr Nürnberg

hier noch eine interessante Veranstaltung aus BBSB-Inform:

Unser Forum Arbeit und Beruf (FArBe) bietet in Zusammenarbeit mit unserem Arbeitskreis Frauen einen selbstbehauptungskurs für Frauen an.
Der Referent wird ihnen in einem 1 ½- bis 2-stündigen Vortrag sehr viel Theorie zu diesem Thema vermitteln. Natürlich sind auch hier während des Referats Fragen möglich und erwünscht.
Nach einer kurzen Pause geht es im zweiten Teil mit praktischen Übungen weiter.
Sie lernen, wie sie sich vor Angriffen schützen können.

Für diese Tagesveranstaltung brauchen sie nicht nicht sportlich sein, es gibt auch keine Altersbeschränkung.

wenn Sie dieses Thema interessiert dann melden Sie sich in unserer Blickpunkt Auge Beratungsstelle in Nürnberg, Telefon 09 11 23 60 00 oder
E-Mail: nuernberg@bbsb.org an.
Anmeldeschluss ist der 12.1.2020.

Hier eine Einladung des European Disability Forum (EDF) zu einem Webinar für junge Leute, die sich auf EU-Ebene engagieren oder über ihre Möglichkeiten informieren wollen.

DiscoverEU

What is it? For who? Is it accessible?

These questions will be answered during the webinar:

DiscoverEU – Get to know your Europe

When?

The webinar will take place on January 15, 2020 from 3:30 to 4:30 PM CET

To be able to participate in the webinar please register here:

https://register.gotowebinar.com/register/7852031851615659788

After registering, you will receive a confirmation email containing information about joining the webinar.

On the programme:

During 1 hour you will hear from:

• Mathieu Orphanides from the European Commission the DiscoverEU team

• Kamil Goungor, chair of EDF Youth Committee

• Javier Garcia an ex-participant in the Discover EU

• Fernando Gracia father of Javier

• Anca personal assistant of Javier who traveled with him during his DiscoverEU experience

This webinar may be of interest for young people, organisations working for and with young people.

Contact EDF:info@edf-feph.org

The European Disability Forum is an independent NGO that represents the interests of 80 million Europeans with disabilities. EDF is a unique platform which brings together representative organisation of persons with disabilities from across Europe. EDF is run by persons with disabilities and their families. We are a front runner for disability rights. We are a strong, united voice of persons with disabilities in Europe.

Visit EDF website:

http://www.edf-feph.org/

Grundlagenseminar „Diagnosespezifische Beratung“, Nr. 46/2020

Soest | 03.07.2020 15:00 bis 05.07.2020 13:00
Grundlagenseminar „Diagnosespezifische Beratung“, Nr. 46/2020
Zielgruppe:
– alle, die sich für eine diagnosespezifische Beratertätigkeit in der PRO RETINA interessieren
Ziel des Seminars:
Das Auge verstehen und seine verschiedenen Erkrankungen kennenlernen, Resilienz in der Beratung erlernen
Inhalte:               
– Anatomie des Auges
– Erkrankungen der Makula
– Risiken der Hochgradiger Kurzsichtigkeit
– krankhafte Kurzsichtigkeit – pathologische Myopie
– Pathologische (krankhafte) Myopie verstehen
– altersabhängige Makuladegeneration
– juvenile Makuladystrophien
– diabetisches Makulaödem
– Retinitis Pigmentosa                                   
– Ursachen und Therapieansätze der verschiedensten Netzhauterkrankungen
Das Seminar ist für max 18 TeilnehmerInnen vorgesehen. Die Kosten für das Seminar betragen EUR 60,- pro Teilnehmer. In diesem Betrag sind enthalten: 2 Übernachtungen incl. Halbpension, Seminargebühren. Fahrtkosten können über die Geschäftsstelle abgerechnet werden.
Veranstaltungsort:
Hotel am Wall, Dasselwall 19, 59494 Soest, Tel.: 02921 35000, E-Mail: soest@hotelamwall.de
Seminarleitung:  
Birgit Bülck, Arbeitskreisleitung RP
Heike Ferber, Arbeitskreisleitung Makula
Ruth Forschbach, Arbeitskreisleitung pathologische Myopie
Anmeldung und Rückfragen:     
Martina Sommer, Arbeitskreis Makula
Martina.sommer@pro-retina.de, Tel: 02472-970 76 56
Veranstaltungsverantwortliche: Heike Ferber, Ruth Forschbach
https://www.pro-retina.de/