Zucchini – Omelett mit Käse

Zutaten (für 2 Portionen):
2 kleine Zucchini(ca. 20 cm groß)
2 EL Sonnenblumenöloder Olivenöl
4 Eier
4 EL Milch
1 EL Petersilie, frisch gehackt
50 g Gouda, frisch geraspelt
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:
Die Zucchini waschen und trocken tupfen, Stiel und Blütenansatz entfernen und die Zucchini in feine Stifte schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Herdplatte auf kleine Stufe schalten. Die Eier mit Milch, Käse, Petersilie und der gekörnten Brühe verquirlen und die Mischung über die Zucchini gießen. Den Deckel auflegen und das Omelett auf kleiner Stufe stocken lassen. Dazu passt frischer Tomatensalat oder Blattsalat. Das Omelett schmeckt sehr gut mit dem Käse, es schmeckt aber auch ohne.

Persischer Lauchpfannkuchen

Jacqueline Amirfallah

Rezept für 4 Personen

Zutaten für den Pfannkuchen:
800 g Lauch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Walnusskerne
3 EL Butterschmalz
4 Blätter Bockshornklee, getrocknet
½ TL gemahlener Kurkuma
100 g Mehl (Type 405)
1 Msp. Backpulver
4 Eier
1 EL Sultaninen
1 EL getrocknete Berberitzen (z. B. aus dem orientalischen Lebensmittelgeschäft)
etwas Salz
200 g Schafskäse
1 Romanasalat
1/2 Zitrone (Saft)
etwas Zucker
3 EL Olivenöl

Für die Joghurtsauce:
1 Gurke
etwas Salz
etwas frische Minze
400 g griechischer Joghurt
etwas gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)

Zubereitung:
1. Lauch putzen, waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Walnüsse grob hacken.
2. In einer Pfanne etwas vom Butterschmalz erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Lauch zugeben und mit anbraten.
3. Bockshornkleeblätter und Kurkuma zugeben und alles kurz weiter braten.
4. Das Mehl und Backpulver mischen und sieben.
5. Die Eier kräftig aufschlagen und das Mehl einrühren. Weiterschlagen, bis sich alles gut miteinander vermischt hat. Dann nacheinander Lauch, Walnüsse, Sultaninen und Berberitzen untermischen. Mit etwas Salz würzen.
6. Den Schafskäse grob würfeln und unter die Masse heben.
7. Das restliche Butterschmalz in einer hohen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Masse in die Pfanne geben, sodass die Pfanne etwa 3 cm hoch gefüllt ist.
8. Den Lauch-Pfannkuchen bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt braten, bis die Oberfläche leicht stockt.
9. Die Pfannkuchen-Masse vorsichtig auf einen flachen Teller oder Pfannendeckel stürzen. Mit der ungebackenen Seite wieder in die Pfanne gleiten lassen.
10. Pfannkuchen etwa 7 Minuten fertig braten.
11. Den Pfannkuchen ca. 20 Minuten auskühlen lassen.
12. Währenddessen die Gurke schälen oder waschen und trockenreiben. Die Gurkenraspel mit etwas Salz mischen und etwas ziehen lassen, bis reichlich Wasser austritt. Gurkenraspel ausdrücken.
13. Minze waschen, trocken schütteln, abzupfen und hacken. Minze und Gurke unter den Joghurt rühren. Mit Kreuzkümmel und Salz abschmecken.
14. Salat putzen, in Blätter teilen, waschen und abtropfen lassen.
15. Zitronensaft, Salz, Zucker und Olivenöl zu einem Dressing verquirlen. Den Salat in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Dressing mischen.
16. Den Pfannkuchen in Stücke schneiden und mit Joghurtsauce und Salat anrichten.

Dauer: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Asia- und Weltküche, Vegetarisch

Pro Portion: 625 kcal / 2615 kJ
36 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 40 g Fett

Quelle:
ARD-Buffet-Newsletter
Sendung: ARD-Buffet, Montag bis Freitag ab 12.15 Uhr im ARD-Fernsehen

Pfannkuchen mit Schmackes

Pfannkuchen mit Schmackes sind Pfannkuchen, wo man ganz individuelle Zutaten
zufügen kann. Gestern habe ich meine folgendermaßen gemacht.

Zutaten für 2 Pfannkuchen

Für den Grundteig:

ca. 200 – 250 g Mehl, kann auch dunkles Mehl verwendet werden
4 ganze Eier, wenn sie getrennt werden, sind die Teile noch fluffiger (klar,
das geschlagene Eiweiß zuletzt zugeben)
etwas Milch, so dass ein dickflüssiger Teig entsteht

Zusätzliche Zutaten:

ca 100 g Schinken fein geschnitten oder nach Belieben
ca. Käse fein geschnitten oder geschnittenen Käse verwenden nach Belieben
4 kleine Tomaten in Würfel geschnitten
1-2 Paprika je nach Geschmack rot, gelb oder grün fein geschnitten
1/4 einer Lauchstange, auch fein geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Geschmack

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Teig zusammenrühren.
2. Die vorbereiteten anderen Zutaten in den Teig geben.
3. Vorsichtig untereinander rühren, dann ist alles schon fertig.
4. Nach Geschmack würzen.
5. In einer Pfanne in Öl oder Butterschmalz ausbacken, sie sollten
nicht zu dünn sein.