09/2020 Chancen, Werte und Potenziale entfalten – Über 130 Stände auf der LWL-Messe der Inkllusionsunternehmen in Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Inklusion entfaltet“, lautet das Motto der Messe der Inklusionsunternehmen, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am 18. März zum fünften Mal veranstaltet. Die Veranstaltung mit 130 Ausstellenden findet erstmals in der Messe Dortmund statt. Ab 9 Uhr können sich Interessierte kostenlos bei Podiumsdiskussionen, in Seminaren und auf zahlreichen Messeständen über Chancen und die vielen Facetten der Inklusion von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben informieren.

Die UN-Behindertenrechtskonvention gibt einen klaren Auftrag: Menschen mit Behinderung sollen die Möglichkeit haben, ihren Lebensunterhalt selber durch eine Beschäftigung im allgemeinen und inklusiven Arbeitsmarkt zu verdienen. Dazu sind Inklusionsunternehmen und das LWL-Budget für Arbeit wichtige Bausteine.
In Nordrhein-Westfalen gibt es über 300 Inklusionsunternehmen – so viele wie in keinem anderen Bundesland in Deutschland. Das sei gut, aber es bleibe einiges zu tun. Inklusion müsse sichtbar gemacht werden, so NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann, einer der beiden Schirmherren der diesjährigen Messe. „Inklusion ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht“, sagt Valeska Knoblauch, die zweite Schirmherrin der Messe. Der 29-jährigen Deutschen Meisterin im Para-Badminton ist wichtig, in einer Gesellschaft zu leben, in der „alle dieselben Chancen erhalten“.

Im Fokus der LWL-Messe steht in diesem Jahr die Jobvermittlung von Menschen mit Behinderung in Inklusionsunternehmen. Daneben informiert die Messe über die behindertengerechte Umgestaltung von Arbeitsplätzen und berät Unternehmen, die den Schritt zum Inklusionsunternehmen gehen oder eine Inklusionsabteilung gründen möchten.
Das Messe-Magazin ist bereits vorab erhältlich. Es steht unter http://www.lwl-messe.de zum Download bereit. Auf fast 50 Seiten stellt es regionale Inklusionsunternehmen und Menschen mit Behinderungen vor, die hier eine Arbeitsstelle gefunden haben. Es enthält außerdem viele Infos rund um die Messe und Inklusion im Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen zur Messe am 18. März in Dortmund finden Interessierte unter: http://www.lwl-messe.de.

2. Cuxhavener Seh-Tag am 20.02.2020

Hilfsmittelausstellung für sehbehinderte und blinde Menschen am Donnerstag, 20.02.2020 von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr im Kreishaus

Dort präsentieren verschiedene Aussteller Hilfsmittel, die den Alltag für sehbehinderte und blinde Menschen erleichtern sollen. Neben elektronischen und digitalen Lesegeräten für sehbeeinträchtigte Menschen können z.B. auch akustische Waagen, Uhren mit Sprachausgabe und weiteres getestet werden.

Da die erste Hilfsmittelaufstellung 2019 zeigte, wie groß der Bedarf ist, wurde die Ausstellung um einige interessante Angebote erweitert. In diesem Jahr werden noch weitere Hilfsmittelaussteller vor Ort sein: z.B. ein Reiseveranstalter für Blinde- und Sehbehinderte, ein Anbieter von Blindenstocktraining und eine Buchhandlung, die Bücher in Großschrift /Hörbücher im Angebot hat.

Verschiedene Vereine stellen sich und ihre Arbeit vor und es besteht die Möglichkeit, sich an einem Begegnungstisch mit anderen Betroffenen auszutauschen. Fachleute stehen den ganzen Tag für Fragen und Gespräche zur Verfügung und ein kurzer Informationsvortrag zum Thema Beantragung von Hilfsmitteln und Blindengeld wird jeweils um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr angeboten.

Um die Anreise etwas leichter zu gestalten, wird ein kostenloser Taxi-Shuttleservice eingerichtet, der vom Blindenverband Niedersachsen gesponsert wird. Die Taxen fahren jeweils um 10:15 Uhr, 12:15 Uhr und um 14:15 Uhr vom Bahnhof Cuxhaven zum Kreishaus. Die Rückfahrt wird ähnlich gestaltet.

Der Seh-Tag wird veranstaltet vom Gesundheitsamt des Landkreises Cuxhaven, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Familie sowie dem Landesbildungszentrum für Blinde. Die Anbieter freuen sich über reges Interesse. Für Fragen oder weitere Infos steht Fr. Ahrens vom Gesundheitsamt unter Tel.04721 66-2645 zur Verfügung.

Kreishaus Cuxhaven
Adresse: Vincent-Lübeck-Straße 2, 27474 Cuxhaven
Telefon: 04721 660

Quelle: landkreis-cuxhaven.de vom 13.01.2020

144/2019 Einladung zur Hilfsmittelausstellung am 22.11. in Bielefeld

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Hilfsmittelausstellung für sehbehinderte und blinde Menschen in Bielefeld ein.

Die Firma Technik für Alle aus Osnabrück wird ihr umfassendes Angebot an elektronisch vergrößernden Sehhilfen, an neuen Vorlesegeräten und Lösungen zur Umsetzung gedruckter oder elektronisch vorliegender Information in Brailleschrift und Sprachausgabe für sehbehinderte und blinde Menschen präsentieren.
Die praktischen Hilfsmittel ermöglichen in vielen Lebensbereichen ein höheres Maß an Selbständigkeit und Selbstbestimmung.
Des Weiteren werden Alltagshilfsmittel ausgestellt. Insbesondere Geräte zum abspielen von DAISY Medien, Sprechende Waagen und Messgeräte, sowie gut bedienbare Telefone.
Ferner wird der neue naviGürtel präsentiert. Der vibrierende naviGürtel von feelSpace macht Wege und Richtungen fühlbar. Erleben Sie ein völlig neues Raumgefühl!

Die Ausstellung findet statt am
Freitag, dem 22. November 2019
in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in der Geschäftsstelle des Blinden- und Sehbehindertenvereins Bielefeld, Weststraße 87.

Auf eine interessante Hilfsmittelausstellung freut sich im Namen des Vorstands

Dr. Andreas Bruder
– Vorsitzender-

Emmer-Messe am 25 und 26. April 2020

Leistungsschau in Lügde geht in die sechste Runde
Im kommenden Frühjahr veranstaltet Lügde Marketing e.V. die 6. Emmer-Messe in Lügde mit dem Ziel die Vielfalt des Wirtschaftsstandorts zu präsentieren. Die Messe bietet am 25. und 26. April 2020 Unternehmen aus der Region die Gelegenheit sich vorzustellen, mit Kunden und Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen und Fachkräfte anzuwerben. 
In der Vergangenheit haben viele Unternehmen, insbesondere aus Lügde und Bad Pyrmont, die Möglichkeit genutzt und sich und ihr Angebot vorzustellen. Von Mal zu Mal haben sich die Qualität der Messe und die großen Besucherzahlen rumgesprochen, so dass sich zuletzt auch immer mehr Betriebe aus den Bereichen Ostwestwalen-Lippe und Hameln-Pyrmont dort präsentiert haben. An diesen Erfolg soll auch die Messe 2020 anknüpfen.
2018 fand die Messe erstmals im Herzen des Gewerbegebiets an der Pyrmonter Straße, auf dem Gelände der Firma BEGA Consult statt. Ein Glücksfall wie sich zeigte. Umso glücklicher zeigt sich das Organisationsteam, dass dieser Standort auch 2020 wieder zur Verfügung steht. Ebenfalls erfolgreich war 2018 die Idee die Messe mit einem Aktionswochenende im gesamten Gewerbegebiet zu verbinden. Und so wird auch im April 2020 zeitgleich und in Kooperation mit der „Grünen Woche“ beim Ahrens Fachmarkt durchgeführt. So wird den Besuchern ein vielfältiges Angebot im gesamten Gewerbegebiet geboten.
Das Anmeldeverfahren für Gewerbetreibende startet in diesem Herbst. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Ihre Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Lügde: Carolin Nasse und Larissa Gräbner
Lügde, den 10.10.2019
Quelle ist von luegde.de