Die neue iPhone Generation wurde letzten Mittwoch vorgestellt

Die neue iPhone Generation wurde letzten Mittwoch vorgestellt und ich bin mal wieder vollkommen begeistert von den Möglichkeiten, welche die neuen Geräte mit sich bringen. Gerade für diejenigen von uns, die an einer Seheinschränkung leiden sind die neuen Oled Displays einfach unglaublich gut! Bekanntlich ist es ja so, dass wenn man vorne was schlechtes rein steckt hinten auch nichts gutes rauskommen kann 😉 durch die neue Bildschirmgeneration ist es so, dass das Bild und die Kontraste für diejenigen von uns mit einem sehrest noch viel besser dargestellt werden. Zudem Sind die BildschirmeUm einiges größer geworden, aber die Geräte an sich sind nicht gewachsen. Dies liegt daran, dass der Bereich an dem sich in den älteren Gnerationen der Home Button befunden hat jetzt auch Bildschirm zur Verfügung steht.Seit dem iPhone zehn ist der Home Button schon nicht mehr verfügbar. Es hat sich erwiesen, dass die Nutzung eines iPhones auch ohne Home Button für uns blinde und Seheingeschränkte Menschen absolut unproblematisch ist. Das aktivieren und deaktivieren von VoiceOver zum Beispiel wird durch dreimaliges betätigen der ein und Ausschalter Taste erreicht. Auch Siri wird mithilfe dieser Taste aktiviert. Mit einem Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben wird der Tastendruck des Home Buttons simuliert. Auch das erreichen des App Umschalters ist kein Problem.
Es wurden drei neue Geräte vorgestellt. Das iPhone XR das iPhone XS und das iPhone XS Max. Wie der Name schon vermuten lässt ist das iPhone X S XS Max das neue Premium Modell der Reihe. Speicherkapazitäten bis 512 GB sind nun mehr möglich. Dies macht das iPhone immer mehr zu einem Computer im Hosentaschenformat. Ganz besonders wurde an der Leistungsschraube gedreht. Der neue A zwölf bionic Prozessor ist laut ersten Benchmarks einfach unglaublich schnell und zuverlässig. Auch die Batteriekapazität wurde trotz mehr Leistungsanspruch erhöht. Immer im Vergleich zu dem iPhone 8 Plus ist die Batterie Leistungskapazität auf eine halbe Stunde bis anderthalb Stunden mehr Leistung pro Tag gesteigert worden.
Die Apple Watch Series 4 wurde nicht nur in der Bildschirmdiagonale vergrößert ohne das Gehäuse zu verändern sondern sie wurde auch noch dünner gemacht. Dies bietet einen besseren Tragekomfort und auch für uns, die wir über das Display wischen, bietet der größere Bildschirm mehr mehr Wischfreiheit 😉 die Leistung wurde verbessert. Die digitale Krone gibt nun bei jedem drehen ein habtisches Feedback. So dass es sich tatsächlich so anfühlt, als ob ein mechanischer Vorgang während des Drehs stattfindet. Der Lautsprecher wurde stark verbessert, was selbstverständlich zu Gunsten der Sprachausgabe geht. Dass die Uhr immer unabhängiger von dem iPhone genutzt werden kann ist ja schon seit der Siris drei bekannt. Dies liegt an der Möglichkeit mit einer I Simkarte das iPhone zu Hause liegen lassen zu können und die Uhr autark zu nutzen.
Die implementierte EKG Funktion wird erst in Europa freigegeben, wenn sie durch die verschiedenen Medizintest Administrationen gelaufen ist. Wer auf dieses Feature allerdings nicht verzichten möchte, kann auch das amerikanische Modell der Uhr kaufen.
Mein Fazit:
Drei neue iPhones während einer Präsentation. Ein Einsteigermodell in verschiedenen Farben zu einem echt guten Preis. Zwei Premium Modelle, die auf den ersten Blick sehr viel Geld kosten, aber dafür auch sehr viel mitbringen. Die Qualitätsschraube wurde nach oben gedreht mit dem Hinweis, dass es Apple besonders um die Langlebigkeit und einen langen Support ihre Produkte geht. 512 GB Speicher für meinen Bedarf zu hoch aber sicher für den einen oder anderen ein hervorragendes Feature.
vier Lautsprecher an den Premium Modellen die mir persönlich sicherlich sehr gut gefallen werden! Die Möglichkeit der Dual SIM Funktion, die für mich eine der Hauptkaufkriterien ist.
Eine Apple Watch die Leistungsstärker und besser bedienbar ist.
100 % des von Apple benötigten Stroms in der Produktion als ihrer Produkte, in der Administration und auch für den Verkauf werden aus erneuerbaren Energien gewonnen. Dies scheint nur eine kleine Fußnote zu sein, aber diese Tatsache hat einen extrem hohen Effekt auf die Umwelt, wenn man bedenkt wie die Produktions und Vertriebsstrukturen bei Apple aussehen. Leider wurden wieder mal Features Angekündigt, die beim Kauf noch nicht zur Verfügung stehen. Dies empfinde ich als ganz großes Problem! Man kann nicht ein Produkt zum vollen Preis anbieten ohne den in der Präsentation angekündigten vollen Funktionsumfang mit zu liefern. Gerätepreise bis 1650 €! Wir befinden uns im Bereich des extremen. Allerdings durch das Angebot eines günstigeren Models relativiert sich dieser Preis wieder. So ist für fast jeden etwas dabei. Man muss sich aber auch im Klaren sein, dass Apple Produkte Premium Produkte sind und diese immer ihren Preis haben. Ob man hier bei nun auch für einen angebissenen Apfelzahlen mag oder nicht lasse ich im Raum stehen. Ich persönlich ziehe sehr, sehr viel nutzen aus der Innovation und Kreativität von Apple und deren Produkten. Für mich als Blinden Anwender gibt es keine Alternative, die auch nur annähernd die Form der Zugänglichkeit und des Funktions Angebots bietet, wie es Apple tut. Ich bin iPhone Nutzer Der ersten Stunde und werde es aller voraussichtlich nach auch noch sehr lange bleiben.